ADHS

bei einem Großteil der von ADHS betroffenen Kinder bleiben die funktionellen Beeinträchtigungen auch im Erwachsenenalter bestehen. ADHS zeigt sich bei jedem individuell. Die einzelnen Punkte betreffen auch sog. neurotypische Menschen, das Ausmaß und die negativen Konsequenzen sind jedoch viel größer. Manche zeigen keine körperliche Hyperaktivität (ADS).

 

Je individueller Ausprägung sind sie:

leicht gelangweilt und ablenkbar, können sich bei lang andauernd und gleichbleibenden Tätigkeiten nicht konzentrieren, vergessen Dinge, schieben Dinge auf, es fällt ihnen schwer, in den eigenen Bereichen Ordnung zu halten,  empfinden eine innere Unruhe, fühlen sich schnell angegriffen und überreagieren emotionell, kommen zu spät, verpassen öffentliche Verkehrsmittel.

 

Da sie häufig Job und Hobbies wechseln, liegen ihre Stärken in der Vielseitigkeit. Sie können in Ernstsituationen schnell reagieren, sind durch ihr Chaos im Kopf kreativ, wenn sie ein Thema interessiert vertiefen sie mit Hyperfokus in eine Sache, da leben sie auch ihren Perfektionismus aus.